Schlagwort-Archiv: Puch

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Da ist mir doch schon wieder ein schönes Puch Mini Sprint in die Hände gefallen, diesmal ein Rennrad mit 5-Gang Schaltung. Könnte man doch zu einem flotten Highriser umbauen. Gesagt, getan! Alles gereinigt und poliert, bisschen Schmiere hier, bisschen Fett dort und zusammengebaut mit Highriser-Lenker und grüner NOS Sitzbank mit weißen Streifen, paßt super zum schönen Puch-Grün.

Ein cooler Highriser ist da rausgekommen der einen glücklichen Besitzer gefunden hat.

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Highriser – der vierte Rote

Diesen originalen Puch Highriser habe ich hier schon einmal vorgestellt.

Mittlerweile habe ich die vormals montierte verbogene Gabel gegen eine andere in der gleichen Farbe ausgetauscht. Steuersatz war zu rostig, habe ich auch getauscht, der Vorbau hatte einen Riss, also weg damit. Beleuchtung auch noch angepaßt und alles sauber gemacht, poliert und geschmiert. Der Lack ist vielleicht nicht der beste, auch befinden sich noch Reste von diversen Aufklebern am Rahmen. Hab alles gelassen wie es war, zeigt es doch eine bewegte Geschichte. Baujahr ist 1971/72, noch mit dem Puch-Logo aus Blech am Steuerrohr.

Bremsseil, Bremsklötze, Reifen und Schläuche sind neu, die Sitzbank ist NOS aus einem Dachboden einer ehemaligen Fahrradwerkstatt, dazu aber in nächster Zeit mehr.

Dieser Puch Highriser gehört Miriam und wird durch Wien gefahren.

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Dieses Puch Mini Sprint von 1972, umgebaut zum Highriser, sollte eigentlich einen fixen Platz in meiner Sammlung einnehmen. Jedoch hat ein Rand Majestic Mädchen Highriser den Weg zu mir gefunden der bis auf die Decals nach einem originalen Puch Highriser aussieht – dazu aber später mehr…

Zu dem Goldschatz hier, bis auf Reifen und Bremsseil ist alles mit Altteilen bestückt, der Lack ist gut patiniert, also ein Fahrrad zum Fahren und Spaß haben. Angetrieben und gebremst wird mit einer Shimano Coaster Brake Nabe. Kann käuflich erworben werden.

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Club Magazin – Highriser

Das Puch Club Magazin widmet sich in der aktuellen Ausgabe (Nr. 13 / Juni – Juli 2014) dem Puch Highriser. Gleich auf vier Seiten wird über Österreichs beliebtesten Highriser und auch ein wenig über mich geschrieben – waren die sympathischen Jungs vom Magazin doch vor einiger Zeit bei mir und haben Infos, Fotos und Geschichten gesammelt. Ein Pflichtkauf für alle Highriserfans!!

Puch Club Magazin - Highriser

Puch Club Magazin – Highriser

Puch Club Magazin - Highriser

Puch Club Magazin – Highriser

Puch Club Magazin - Highriser

Puch Club Magazin – Highriser

CityRadeln – Bus-Bahn-Bim-Tour

Ein sehr launischer Aprilnachmittag mit vielen Wolken, etwas Regen und wenig Sonne – schlechte Vorzeichen für ein gemütliches CityRadeln durch Graz. Doch kurz vor dem Start scheint sich das Wetter zu beruhigen und wir können unsere verstaubten Schmuckstücke auf die Straße lassen. Ein wenig Luft in die Reifen und schon geht es los auf die 19km lange Bus-Bahn-Bim-Tour mit einer Labestation beim Köflacher Bahnhof. Robert mit seinem HD 2000, Andy mit dem 3-Gang Puch Highriser und ich mit meinem Junior Stratostreak 3, farblich eher unter grell einzuordnen fällt es uns schwer nicht aufzufallen. So kommt man ins Gespräch, machen wir auch gerne. Nach der Tour merkt man – an die Sitzbank muß man sich auch erst wieder gewöhnen, zumindest freut sich mein Hintern jetzt auf die weiche Couch…

CityRadeln - Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln – Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln - Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln – Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln - Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln – Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln - Bus-Bahn-Bim-Tour

CityRadeln – Bus-Bahn-Bim-Tour

Spontanes Highriser Rollout

Am Samstag haben wir den sonnigen Nachmittag für ein spontanes Highriser Rollout genutzt. Vier wilde Kerle und ihre noch wilderen Maschinen waren bereit für große Taten.

Beim Treffpunkt am Lendplatz in Graz geht es erstmal in den Gastgarten der süßen Luise. Bei heißem Kaffee und kalten Säften werden Fragen von Passanten entgegen genommen und Probefahrten ermöglicht.

Weiter geht’s mit einer gemütlichen Runde durch die Innenstadt in den Stadtpark, wo Roberts Sohnemann am Verkehrsübungsplatz fleißig seine Runden dreht und vielleicht sogar etwas lernt. Andi und ich hocken an der Kreuzung und genießen die Sonne.

Nach der Lehrstunde zieht es uns weiter zum Bio-Eisladen, es gibt nicht viele Sorten, die vorhandenen sind aber äußerst schmackhaft.

Nochmal ein bissl durch die City cruisen und man trennt sich, die Herrschaften möchten Fußball gucken und mich zieht es wieder in die Werkstatt.

Ein Rollout für echte Kerle, wir brauchen das… ;-)

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Spontanes Highriser Rollout

Puch Highriser – Der vierte Rote

Gerne wird ja ein Puch Mini Sprint zum Highriser umgebaut, hier haben wir das Gegenteil – ein originaler Puch Highriser als normales Knabenrad.

Da muß man als Liebhaber eingreifen und den Urzustand wieder herstellen. Also das kleine Häufchen Elend in Niederösterreich gekauft und erstmal eine Bestandsaufnahme gemacht. Die Gabel ist ganz schön verbogen, Ersatz sollte aber von einem vorhandenen Mini Sprint Mädchenrad passen, der Lack benötigt auch viel Pflege und das Chrom ist rettbar. Die fehlenden Teile wie Lenker, Sitzbank und Sissybar muß man neu kaufen und verbauen.

Könnte aber wieder ein schmuckes Grazer Kulturgut werden.

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Highriser in der ORF – Zeitreise

Im Regionalprogramm der öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt in Österreich wurden heute in “Steiermark heute” in der Rubrik “Zeitreise” zwei sehr interessante Beiträge gezeigt.

1. Präsentation Puch Highriser

Wie im Beitrag zu sehen wurden am 28. Februar 1969 die neuesten Zweiradmodelle von Puch präsentiert. Darunter ist auch der rote Puch Highriser ohne Schaltung zu sehen.

Präsentation Puch Highriser

Präsentation Puch Highriser

2. Junior Mädchen Highriser bei Modenschau

Am 28. Jänner 1969, also bereits ein Monat vor der Präsentation des Puch Highrisers, taucht ein Highriser auf einer Modenschau auf der verdächtig nach einem Mädchen-Modell eines Junior Highrisers aussieht. Was spricht dafür? Die Modenschau ist in Graz und der Roller am Anfang sieht ganz genau so aus wie mein Junior-Roller aus meiner Junior-Sammlung. Also liegt es nahe auch einen Highriser vom gleichen Hersteller zu nehmen. Der Highriser hat deutlich eine mehrteilige Kurbel, also nichts amerikanisches. Die beiden dünnen Oberrohre mit dem charakteristischen Knick im unteren Bereich waren eher selten und wie der Kettenschutz typisch für Junior. Weißwandreifen und Kotschützerform sprechen auch dafür. Und zum Vergleich habe ich ein Junior-Logo unscharf gemacht und links ins Bild gesetzt. Noch Zweifel?

Junior Mädchen Highriser bei Modenschau

Junior Mädchen Highriser bei Modenschau

Hier geht’s zum Video in der ORF-TVthek

Puch 3-Gang Highriser

Einer ist übrig geblieben von meinen drei gelben Puch Highrisern, nicht gerade der Schönste aber von der Originalität ist er sicherlich nicht so leicht zu übertreffen.

Der gelb emaillierte (wie man es damals schön im Prospekt zu formulieren pflegte) Cantilever-Rahmen ist leider schon ein wenig zerkratzt dafür sind die Speedway-Schutzbleche und auch das restliche Chrom wunderbar gut erhalten. Der Sitzbankbezug hat auch schon einige Macken, ist mir so aber mehr wert als ein Neubezug. Verschleißteile habe ich gegen NOS Teile aus den Resten einer alten Puch-Werkstatt getauscht: Semperit Reifen, Schalthebel, Schaltseil mit Schaltkette, Bremsseil und Kabel mit weißer Kabelhülle vom Dynamo zum Scheinwerfer.

Besondere Freunde bringen mir die NOS Semperit Reifen, selbst diese kleinen “Nupsis” (Fäden) sind noch dran. Die sollen auch dran bleiben, gefahren wird dieser Highriser eh nicht. Und mit dem Baujahr 1973 paßt er perfekt zu meinem roten Puch Highriser.

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Aller guten Dinge sind drei, außerdem geht der Trend zum Dritt-Highriser,…

Wie auch immer, ich habe mir endlich für meine Puch 3-Gang Highriser Zeit genommen und alle drei auf einmal restauriert. War viel Arbeit und ich muss gestehen dass ich jetzt erstmal genug habe von gelben Highrisern. Natürlich bringen mir drei gleiche Räder nichts – einen behalte ich mir. Die beiden anderen haben Unterschlupf in Graz bei Astrid und Andi gefunden.

Fotografiert habe ich auf dem Gelände des ehemaligen “Einser Werkes” in der Puchstraße in Graz. Dort ist nicht nur das Johann Puch Museum untergebracht sondern auch die alte Leuchtreklame vom Puch-Hochhaus mit dem “Steyr-Daimler-Puch AG” Logo.

Nachtrag: Martin Krusche vom Johann Puch Museum hat einen sehr netten Beitrag verfasst.

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge