Schlagwort-Archiv: Österreich

Junior Luxus High-Riser

Ein kleines Jubiläum gibt es heute, der 50ste Highriser den ich hier vorstelle. Tja, und dann ist es gar kein Highriser – noch nicht!

Schon sehr lange bin ich auf der Suche nach einem Junior Highriser mit Cantilever-Rahmen. Klar, ich habe schon einige dieser Art in meiner Sammlung, aber eben keinen Junior. Hier ein Foto aus einem alten Katalog:

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Gefunden habe ich ihn noch nicht, aber ein Junior Knabenrad mit dem gleichen Rahmen und Kettenschutz bietet sich an für einen Umbau zum Highriser.

Lenker und Sissybar aus den Resten der Junior-Fabrik habe ich noch, Beleuchtung und Bremsen sowieso, Shimano 3-Gang Nabe und Shimano 333 Click Stick Schalthebel lassen sich auftreiben und für Sitzbank, Felgen und Kotbleche findet sich sicher auch etwas.

Der Lack ist leider komplett ausgebleicht, also ist auch eine Lackierung vorgesehen, neue Aufkleber habe ich teilweise, die fehlenden bekomme ich vielleicht noch.

Soviel erstmal dazu, das Projekt muß noch reifen und wird erst begonnen wenn alle Teile vorhanden sind.

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Junior Luxus High-Riser

Puch 3-Gang Highriser

Einer ist übrig geblieben von meinen drei gelben Puch Highrisern, nicht gerade der Schönste aber von der Originalität ist er sicherlich nicht so leicht zu übertreffen.

Der gelb emaillierte (wie man es damals schön im Prospekt zu formulieren pflegte) Cantilever-Rahmen ist leider schon ein wenig zerkratzt dafür sind die Speedway-Schutzbleche und auch das restliche Chrom wunderbar gut erhalten. Der Sitzbankbezug hat auch schon einige Macken, ist mir so aber mehr wert als ein Neubezug. Verschleißteile habe ich gegen NOS Teile aus den Resten einer alten Puch-Werkstatt getauscht: Semperit Reifen, Schalthebel, Schaltseil mit Schaltkette, Bremsseil und Kabel mit weißer Kabelhülle vom Dynamo zum Scheinwerfer.

Besondere Freunde bringen mir die NOS Semperit Reifen, selbst diese kleinen “Nupsis” (Fäden) sind noch dran. Die sollen auch dran bleiben, gefahren wird dieser Highriser eh nicht. Und mit dem Baujahr 1973 paßt er perfekt zu meinem roten Puch Highriser.

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Aller guten Dinge sind drei, außerdem geht der Trend zum Dritt-Highriser,…

Wie auch immer, ich habe mir endlich für meine Puch 3-Gang Highriser Zeit genommen und alle drei auf einmal restauriert. War viel Arbeit und ich muss gestehen dass ich jetzt erstmal genug habe von gelben Highrisern. Natürlich bringen mir drei gleiche Räder nichts – einen behalte ich mir. Die beiden anderen haben Unterschlupf in Graz bei Astrid und Andi gefunden.

Fotografiert habe ich auf dem Gelände des ehemaligen “Einser Werkes” in der Puchstraße in Graz. Dort ist nicht nur das Johann Puch Museum untergebracht sondern auch die alte Leuchtreklame vom Puch-Hochhaus mit dem “Steyr-Daimler-Puch AG” Logo.

Nachtrag: Martin Krusche vom Johann Puch Museum hat einen sehr netten Beitrag verfasst.

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Puch 3-Gang Highriser Drillinge

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Einen schönen, aber leider noch immer unrestaurierten, Junior Stratostreak 5 habe ich ja schon länger. Beim Abholen des Europa Excellent Bonanzarades bei einem Puch-Sammler steht doch plötzlich dieser Junior daneben und wird beim Verhandeln von mir gleich mal mit einbezogen. Schnell werden wir uns einig und schon wieder steht ein Zwillingspärchen in meiner Garage, sehr schön.

Im Gegensatz zu meinem ersten mit Simplex Schaltung hat dieser eine Shimano Eagle Schaltung, gleich wie der Gelbe Stratostrak 5 der jetzt in Kärnten weilt.

Werde aus den beiden einen perfekten für meine Sammlung aufbauen und einen schönen zum Abgeben. Das kann aber noch ein wenig dauern…

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Junior Stratostreak 5

Dusika Racing Highriser

Schon lange spiele ich mit dem Gedanken mit einem Highriser beim weltbekannten Altbaukriterium mitzumachen.  Es scheiterte meist an Zeit und auch am passenden Untersatz. Mein Zweit-Dusika liegt eh schon lange unter der Werkbank und wartet auf ein wenig Action – na dann.

So rostig wie die Chromteile an dem Highriser sind zahlt es sich nicht aus dagegen anzukämpfen, also lasse ich es. Der blaue Lack wird poliert, Chrom rostig, weiße Teile, so der Plan.

Von einem BMX das hintere Laufrad mit Freilaufnabe genommen, das vordere von einem Klapprad, die KHE Bikes Mac 1.5 Reifen von einem BMX, kleine Pedale die in engen Kurven nicht am Boden streifen montiert und noch neue Bremszüge. Den Sattel habe ich schnell irgendwie neu überzogen (Perfektion ist hier fehl am Platz) und für die sonst nötige überlange Bremszange hinten einen Bügel gebastelt der eine kürzere Bremszange ermöglicht.

Fertig ist die Rennmaschine (Da blaue Gasslhatzer) für viel Spaß – das Siegen überlasse ich anderen… ;-)

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Dusika Racing Highriser

Tour de Graz – Autofreier Tag

Der Autofreie Tag wird in Graz mit einer ca. 30 km langen Ausfahrt kreuz und quer durch Graz zelebriert. Auf den von der Polizei abgesperrten Straßen kommt man auch in den Genuss ein Stück auf der Autobahn zu fahren. Godo mit seinem HD 2000 Special und ich mit meinem Gambles Hiawatha Sidewinder V waren natürlich dabei und haben wieder für etwas Abwechslung im Radallerlei gesorgt.

Tour de Graz - Autofreier Tag

Tour de Graz – Autofreier Tag

Tour de Graz - Autofreier Tag

Tour de Graz – Autofreier Tag

Mein Highriser im A1 Werbespot

Wahre Freundschaft hört nie auf

… so der Titel des neuen Werbespots von A1. Verzweifelt auf der Suche nach einem hübschen Highriser sind die Macher dieses Spots auf mich gestoßen – selbstverständlich verleihe ich da eines meiner besten Räder. Ist nur kurz zu sehen, aber mein Junior Stratostreak 3 fängt mal klein an, der große Durchbruch steht noch bevor. ;-)

A1 – Wahre Freundschaft hört nie auf

Junior Turino

Da war ich vor einigen Monaten im Fotostudio einer Fotografin in Graz und entdecke einen roten Junior Turino Highriser mit 5-Gang Schaltung – vorher mir völlig unbekannt und auch im Netz ist nichts zu finden. Alle Versuche an das Ding zu kommen scheiterten aber leider. Aber meine Zeit wird kommen dachte ich mir damals…

Junior Turino

Junior Turino

Und meine Zeit ist gekommen! Richard aus Neusiedl am See hat mich angeschrieben und mir einen gelben Junior Torino mit 3-Gang Schaltung angeboten. Schnell waren wir uns über einen fairen Preis einig und ein Treffen in Wien arrangiert. Die Sitzbank und die Sissybar wurden leider irgendwann mal gestohlen und durch einen hübschen Sattel ersetzt. Egal, eine passende Originalsitzbank habe ich noch und Sissybar sicher auch.

Junior Turino

Junior Turino

Was es mit diesem Modell auf sich hat weiß ich aber leider noch immer nicht. Die Namensgebung ist mal sicher von den Reifen abgeleitet. Diese Turino 500 waren auch manchmal auf Highrisern von Stelber und Iverson montiert, beide wurden in Portugal gefertigt. Mein Junior Turino hat das Stelber Logo auf den Griffen und auch die Rahmennummer läßt auf “Made in Portugal” schließen.

Junior Turino

Junior Turino

Wie auch immer, das gute Stück macht sich sehr gut in meiner Sammlung, wird irgendwann mal restauriert und nicht verkauft!

Junior Turino

Junior Turino

Junior Turino

Junior Turino

Junior Turino

Junior Turino

Junior Turino

Junior Turino

1. Österreichische Highriserspiele – Das Video

Die Wunden sind versorgt und geheilt und auch die Highriser haben den Siebenkampf überlebt. Zum Ausprobieren seines neuen Equipments hat uns Otmar Winterleitner mit seiner Kamera begleitet. Tagelang haben wir im dunklen Kämmerlein das Video geschnitten, der geplante kurze Clip ist dann doch etwas länger geworden. Hoffe es gefällt euch.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Ein Tag der die Welt grundlegend verändert – 09.06.2013 – 1. Österreichische Highriserspiele in Graz. Ein tollkühner Haufen Verrückter trifft sich am Grazer Hauptplatz bei Traumwetter zu den wohl härtesten Kämpfen die jemals an diesem Ort auf Fahrrädern ausgetragen wurden.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele – Foto © Lichtmeister

Thomas, Bernhard, Alex, Roland, Raymond, Mario und René.

Es sind diese Männer die sich alles zutrauen und alles riskieren für Ruhm und Ehre. Gesetzlose, die Wege befahren die man wohl besser mit solchen Fahrzeugen nicht befahren sollte. Egal, ein Mann muß tut was ein Mann tun muß und so geht es los zum erbitterten Siebenkampf.

Vorbei an dem staunenden Fußvolk geht es zur ersten Disziplin die schon mal die Spreu vom Weizen trennt.

Bergrennen

Ein kurzes steiles Stück hinauf zum Stadtpark, auf den letzten Metern wird es noch steiler – eine Belastung für Mensch und Maschine. René treibt hier seinen Gambles Hiawatha Sidewinder V hinauf und kann sich mit zwei Hundertstelsekunden vor Raymond auf Bonanza 2000 und Bernhard auf Schwinn Pea Picker Repop platzieren. Rolands Europa erleidet hier schon erste technische Beeinträchtigungen, eilig herbeigebrachtes Werkzeug ermöglicht aber eine rasche Weiterfahrt.

Eiertanz

In einer verkehrsberuhigten Zone auf dem Verkehrsübungsplatz im Stadtpark geht es darum eine Strecke mit einem Ball auf dem Löffel in der Hand zu bewältigen. Mit einem voll gefederten Highriser ist man hier klar im Vorteil – Bernhard knapp vor Roland und Raymond.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

 

Nach dem Eiertanz geht es zur Labestation ins Parkhouse – Erfrischung ist bei den Temperaturen ein Muß!

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Ausrollen

Der Stadtpark wird mit einem Ausrollen an einer kleinen Anhöhe verlassen. Wer am weitesten rollt gewinnt. Mein unrestaurierter US-Highriser zeigt hier deutlich seine größte Schwäche, 45 Jahre alte Schmiere schmiert wohl nicht mehr so gut – kürzeste Strecke. Der Sieg geht an Roland mit dem 24 Zoll Europa Bonanzarad, gefolgt von Bernhard mit erstklassiger aerodynamischer Haltung und Raymond.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Kriechgang

Der Karmeliterplatz ist Schauplatz des langsamsten Rennens dieser Meisterschaft. Eine abgegrenzte Strecke muß möglichst langsam befahren werden. Verschiedene Techniken werden gezeigt, Bernhards fahren im Stand bringt ihn hier in Führung, René und Raymond dahinter im Sitzen.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Slalom

Beim Slalom auf dem Mariahilferplatz geht es wieder um Geschwindigkeit – die Pilonen müssen in beide Richtungen abgefahren werden. Die in unregelmäßigen Abständen aufgestellten Pilonen machen es unmöglich einen guten Rhythmus zu finden. Am Besten kommt René damit zurecht, ganz knapp dahinter Raymond und Bernhard.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Todeskreisel

Die wohl härteste Disziplin bei diesem Siebenkampf: Eine ganze Minute lang um eine Pilone fahren – die Anzahl der Umrundungen zählt. Der Platz vor dem Schwalbennest ist wie gemacht dafür. Große Kreise, kleine Kreise, elliptische Kreise, kantige Kreise, alles ist hier zu sehen. Mit unglaublichen 19 Umdrehungen siegt hier Mario auf dem wendigen Puch Mini Sprint Fastback vor René und Raymond.

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Knobbyblasen

Beim Coffeeshop Baristas am Franziskanerplatz steigt der letzte, alles entscheidende Kampf. Reifen aufpumpen mit kleiner Handpumpe auf genau 1 bar. Niemand hat jemals zuvor das Bedürfnis verspürt diesen niedrigen Druck in einen Reifen zu lassen, wozu auch? Mit nur einem Zehntel zu wenig siegt hier René, dahinter Bernhard mit bereits großer Differenz und Roland gleichauf mit Mario. Und ja wir haben den kleinen 16er Vorderreifen vom Schwinn genommen, war der einzige wo der Luftdruckmesser funktionierte…

1. Österreichische Highriserspiele

1. Österreichische Highriserspiele

Auswertung Siebenkampf

1. Platz: Bernhard - Schwinn Pea Picker Repop
2. Platz: René - Gambles Hiawatha Sidewinder V
3. Platz: Raymond – Bonanza 2000
4. Platz: Roland – Europa 24 Zoll
5. Platz: Mario – Puch Mini Sprint Fastback
6. Platz: Alex – Atala Hop
7. Platz: Thomas – Klappbonanza

Schönstes Rad

Die Abstimmung zum schönsten Rad der 1. Österreichischen Highriserspiele gewinnt Renés Gambles Hiawatha Sidewinder V.

1. Österreichischen Highriserspiele - Gambles Hiawatha Sidewinder V

1. Österreichischen Highriserspiele – Gambles Hiawatha Sidewinder V

Fazit

Die ersten Highriserspiele in Österreich mit sieben Startern. Von mir persönlich ein großes Dankeschön an alle die dabei waren. Ein Haufen erwachsener Jungs mit Kinderrädern die einen tollen Tag mit lustigen Spielen verbracht haben. Viele schöne Momente und die Erkenntnis – Wir kommen wieder, keine Frage!!