Schlagwort-Archiv: Kettenschutz

Atala Hop

Die Sommerpause ist vorbei! Leider, oder gut so. Zu viele Highriser stehen und liegen in meiner Werkstatt und warten auf eine Fertigstellung. Begonnen habe ich mit dem Atala Hop, ein Geburtstagsgeschenk für die kleine Tochter von meinem guten Freund Erich aus Gleisdorf.

Bei diesem Projekt steht nicht die Originalität an erster Stelle, deswegen habe ich die abgebrochenen Kotschützer nicht ersetzt sondern nur demontiert, auch das Vorderlicht wird nicht benötigt, kommt in meine Teilesammlung. Die Schaltung wird derweil nur auf einen Gang fixiert, zu kompliziert wäre die Handhabung für die kleine Crossfahrerin. Kettenschutz habe ich einfach einen aus meinem Teilefundus montiert. Alles geputzt und neu geschmiert läuft das Ding wieder sehr gut.

Aber gerade bei dem voll gefederten “Bici Cross” aus Italien merkt man deutlich daß es sich dabei um ein Kinderrad handelt. Als Erwachsener taucht die hintere Federung sehr weit ein und somit sitzt man wie ein Frosch auf dem (Schaukel)Rad… ;-)

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Heute habe ich ein gelbes Atala Hop von Peter aus Graz gekauft. Es handelt sich hierbei um ein typisches italienisches “Bici Cross” mit funktionierender Federung, Trommelbremsen und Cross-Reifen vorne und hinten. Die 3-Gang Kettenschaltung wird von einem Gian Robert Campione Schaltwerk geschalten. Diese Schaltung findet man auch auf dem einen oder anderen italienischen Rennrad! Leider fehlt der große, schwarze Plastikschalthebel, der gleiche der auch auf meinem Dusika Highriser zu finden ist. Die Kotflügel aus Plastik sind abgebrochen und der Kettenschutz fehlt, sonst ist diese Enduromaschine im erstaunlich guten Zustand, wenig bis kein Rost, guter Lack und schöne Logos und Schriftzüge.

Gebaut wurde das Atala Hop von Cesare Rizzato & C. S.p.A. in Padova.

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Atala Hop

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Rahmen und Gabel

Heute habe ich die lackierten Teile des kleinen Alexanders auf Vordermann gebracht. Als großes Problem stellten sich die wild auf dem Rahmen platzierten alten Aufkleber/Pickerln heraus. Der als erstes eingesetzte Föhn brachte gar nichts. Mit Aceton dagegen ging es recht flott, die Aufkleber lösten sich einfach auf.

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Aufkleber lösen mit Aceton

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Aufkleber lösen mit Aceton

Blöd nur wenn darunter ein originaler Schriftzug oder ein Logo ist. Da löst sich alles auf und nichts bleibt übrig. Das wollen wir nicht! Also vorsichtig mit einem Messer den Aufkleber herunter schaben. Eine Arbeit die keinen Spaß macht und auch ewig dauert.

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Aufkleber mit Messer lösen

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Aufkleber mit Messer lösen

Nach dem Herunterkratzen sieht die Sache nicht gerade hübsch aus.

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Aufkleber entfernt

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Aufkleber entfernt

Erst nach gründlicher Reinigung und Politur des Rahmens kann man mit dem Ergebnis zufrieden sein. :-)

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Rahmen poliert

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Rahmen poliert

Alexander 18 Zoll Bonanzarad – Zerlegen

Heute habe ich etwas Zeit gefunden um den kleinen Highriser zu zerlegen. Bis auf Schmutzfänger und Kettenschutz, die genietet waren, eine schnelle und einfache Arbeit. Im “Geheimfach” unten in der Gabel konnte ich einen “Puntigamer Bier” Notizblock herausziehen, was es wohl damit auf sich hatte…

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Puntigamer Bier Notizblock

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Puntigamer Bier Notizblock

Interessant sind auch die Gleitlager die direkt auf der Trettachse laufen, hoffe das hält noch länger.

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Gleitlager Tretachse

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Gleitlager Tretachse

Das zerbröselte Kugellager scheint die Ursache für das große Spiel beim Lenken zu sein…

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Defektes Kugellager

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Defektes Kugellager

Und da stehen und liegen die Einzelteile vom Alexander Bonanzarad.

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Zerlegt

Alexander 18 Zoll Bonanzarad - Zerlegt

Puch Highriser

Heute habe ich meinen Puch Highriser von 1973 fertig gestellt. Hat etwas länger gedauert, aber wurde mit viel Liebe und Sorgfalt behandelt. Jetzt erstrahlt das gute Stück mit dem hübschen Cantilever-Rahmen wieder fast wie neu. Wie immer wurde alles komplett zerlegt, gereinigt, poliert neu geschmiert und zusammengebaut. Besonders freue ich mich über die originale Semperit Bereifung, die ohne Risse überlebt hat. Überraschend für mich war die doch sehr gesteckte Sitzposition – der Lenker sollte schon nach vorne gestellt werden weil sonst die Lenkergriff sehr weit nach unten zeigen. Wie auch immer, ein tolles Fahrgefühl und ein schönes Stück Grazer Fahrradgeschichte.

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser - Sachs Jet Hinterradnabe

Puch Highriser - Sachs Jet Hinterradnabe

Puch Highriser – Zerlegen

Langsam kommt der Frühling und es wird Zeit sich um die eigenen Fahrräder zu kümmern. Ich beginne mit dem Puch Highriser, komplett original und fast vollständig. Lediglich der Vorbau fehlte, den habe ich aber schon besorgt. Der schöne dunkelrote Lack hat natürlich einige kleine Beschädigungen, aber die darf er auch haben. Immerhin ist das ein Kinderrad, und das wurde sicher nicht geschont. Rost ist fast kein Thema, nur leichter Befall ist zu vermerken. Selbst die originalen Semperit Reifen sind noch in einem guten Zustand, die bleiben auf jeden Fall drauf. Dieser Highriser wird sowieso nur gereinigt und frisch geschmiert, also ein schöner Originalzustand.

Das Baujahr liegt laut Nabe bei 1972, laut Rahmennummer bei etwa 1973-1974. Also schätze ich mal es wird ein 1973 sein, paßt gut zu meinem Baujahr :-)

Puch Highriser - Zerlegt

Puch Highriser - Zerlegt

Puch Highriser - Rahmen reinigen

Puch Highriser - Rahmen reinigen

HD 2000 Special – Teile lackieren

Der HD 2000 Special hat Schutzbleche und Felgenscheiben weiß lackiert. Leider sind diese Teile alles andere als schön und müssen neu lackiert werden. Die Felgenscheibe auf der Ritzelseite ist leider vollkommen durchtrennt, da hat die Kette gute Arbeit geleistet.

HD 2000 Special – Felgenscheibe durch Kette zerstört

HD 2000 Special – Felgenscheibe durch Kette zerstört

Diese Scheibe habe ich so gut es ging gedengelt und geradegebogen – Ersatz wird es wohl kaum zu kaufen geben.

Schutzbleche vorne und hinten, vor und nach der Bearbeitung mit der Drahtbürste.

HD 2000 Special – Kotbleche

HD 2000 Special – Kotbleche

Nach der Rostentfernung bekommen die Teile noch eine Behandlung mit Fertan – Rostumwandler.

HD 2000 Special – Fertan vor dem abwaschen

HD 2000 Special – Fertan vor dem abwaschen

Der Kettenschutz hat gefehlt, da habe ich einen ähnlichen aus meinem Fundus verwendet und mit den anderen Teilen neu lackiert.

HD 2000 Special – Frisch lackiert

HD 2000 Special – Frisch lackiert

Junior Stratostreak 3 – Chromteile entrosten

Teilweise sind die Chromteile extrem mit Rost übersät, beim vorderen Schutzblech blättert sogar die Chromschicht ab.

Junior Stratostreak 3 – Chrom mit viel Rost

Junior Stratostreak 3 – Chrom mit viel Rost

Bei so einem Rostbefall kann man die Teile eigentlich nur noch neu Verchromen lassen. Ich hab aber versucht mit der Drahtbürste den ärgsten Rost zu entfernen. Dann mit Alufolie und Cola das Chrom polieren. Warum? Hat was mit Chemie zu tun: Cola als Elektrolyt, Alu unedler als Chrom, Alufolie oxidiert, Chromteil reduziert. Dann kommt auch noch die Phosphorsäure im Cola zur Wirkung.

Junior Stratostreak 3 – Alufolie und Cola

Junior Stratostreak 3 – Alufolie und Cola

Klar das diese Behandlung beim vorderen Schutzblech nicht wirklich das große Wunder bringt. Die anderen Teile lassen sich aber recht gut damit behandeln.

Junior Stratostreak 3 – Alufolie und Cola

Junior Stratostreak 3 – Alufolie und Cola

Für mich bewährte Chrompflegemethoden: Drahtbürste, Scott-Brite (Abwaschschwamm), Alufolie mit Cola und Chrompolitur. Die Naben und alle Lager wurden natürlich auch zerlegt, geputzt und neu geschmiert. Auch alle anderen Chromteile haben heute eine Pflege erhalten. Hier das Ergebnis:

Junior Stratostreak 3 – Lager und Lagerschalen

Junior Stratostreak 3 – Lager und Lagerschalen

Junior Stratostreak 3 – Chromteile geputzt

Junior Stratostreak 3 – Chromteile geputzt

Junior Stratostreak 3

Es geht los mit der Restauration meines Junior Stratostreak 3 Highrisers.

Das Paket

Gekauft habe ich das gelbe Ding in Wien, teilzerlegt und mit Klebeband zusammengeklebt.

Junior Stratostreak3 - Das Paket

Junior Stratostreak3 - Das Paket

Zerlegen und begutachten

Erstmal alles vom Rahmen geschraubt und hübsch aufgelegt.

Junior Stratostreak3 - Einzelteile

Junior Stratostreak3 - Einzelteile

Das coole, kurze vordere Schutzblech ist leider in einem sehr schlechten Zustand – Chrom blättert ab.

Junior Stratostreak3 - Schutzblech vorne

Junior Stratostreak3 - Schutzblech vorne

Der Lack am Rahmen hat auch sehr viele Beschädigungen. Werde ich lackieren müssen.

Junior Stratostreak3 - Lack am Rahmen

Junior Stratostreak3 - Lack am Rahmen

Die Sitzbank wurde leider bei der Verpackung auf das Sitzrohr gepresst, ich hoffe der Abdruck verschwindet mit der Zeit.

Junior Stratostreak3 - Sitzbank

Junior Stratostreak3 - Sitzbank

Logos und Schriftzüge sind noch in einem guten Zustand, die müssen bei der Lackierung unbedingt erhalten bleiben.

Junior Stratostreak3 - Logos und Schriftzüge

Junior Stratostreak3 - Logos und Schriftzüge

Fichtel & Sachs Torpedo 515 Dreigang Nabenschaltung mit eingestanzten “S”, also Baujahr 1974.

Junior Stratostreak3 - Torpedo 3-Gangnabe

Junior Stratostreak3 - Torpedo 3-Gangnabe

Lack

Beim Farbengeschäft meines Vertrauens haben ich mit Hilfe einer Farbkarte einen passenden Farbton ermittelt und abmischen lassen.

Junior Stratostreak3 - Farbkarte

Junior Stratostreak3 - Farbkarte