Kategorie-Archiv: High Riser

Europa Excellent Bonanzarad

Kein typischer Scheunenfund, sondern ein hinter der Scheune Fund ist dieses Europa Excellent Bonanzarad. Wobei man aber sagen muss dass es bessere Orte gibt ein Fahrrad für längere Zeit abzustellen. Der Sitzbankbezug hat wohl zu viel Sonne genossen und macht auf trocken und spröde, dafür hat der Rest genug Feuchtigkeit bekommen.

Also eine große Herausforderung die über 2 Jahre aufgeschoben und jetzt gemeistert wurde. Nach einer Polierorgie und viel Putzerei steht das Boni wieder stramm auf neuen Reifen. Die orange Glitter-Sitzbank ist ein NOS-Teil und paßt ganz gut zum silbernen Rahmen. Weiters gibt es noch neue Seilzüge und Kette. Verbaut ist eine Sturmey-Archer 3-Gang Nabenschaltung mit der verchromten Schaltkulisse, ein feines Teil.

Das Bonanzarad steht zum Verkauf, also schnell melden!

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Europa Excellent Bonanzarad

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Da ist mir doch schon wieder ein schönes Puch Mini Sprint in die Hände gefallen, diesmal ein Rennrad mit 5-Gang Schaltung. Könnte man doch zu einem flotten Highriser umbauen. Gesagt, getan! Alles gereinigt und poliert, bisschen Schmiere hier, bisschen Fett dort und zusammengebaut mit Highriser-Lenker und grüner NOS Sitzbank mit weißen Streifen, paßt super zum schönen Puch-Grün.

Ein cooler Highriser ist da rausgekommen der einen glücklichen Besitzer gefunden hat.

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Puch Mini Sprint 5-Gang Highriser

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Der Zweite ist der Erste – der restauriert wurde. Beim Ersten fehlt mir noch der Weißring-Vorderreifen von Semperit, aber da bin ich dran, gesehen hab ich ihn schon.

Aber nun zu diesem hier, ich habe ihn komplett bis auf die letzte Schraube und das letzte Lager-Kügelchen zerlegt, gereinigt, poliert und frisch geschmiert.

Bei allen drei Stratostreak 5 die ich bisher hatte waren Schaltung, Nabe und Schraubkranz willkürlich gemischt, deswegen habe ich beschlossen den einen den ich mir behalte mit der Shimano Eagle Schaltung aufzubauen – habe noch kein Radl mit der Schaltung. Dieser hier bekommt die Simplex Schaltung verpaßt, also wurde getauscht. Kotbleche sind neu, alle Seilzüge und die Reifen auch.

Ein schöner, wenn nicht sogar der schönste Highriser aus Österreich. In der Farbe sehr edel.

Sucht einen neuen Besitzer…

Junior Stratostreak 5 - Der Zweite

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Junior Stratostreak 5 - Der Zweite

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Junior Stratostreak 5 - Der Zweite

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Junior Stratostreak 5 - Der Zweite

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Junior Stratostreak 5 - Der Zweite

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

Junior Stratostreak 5 - Der Zweite

Junior Stratostreak 5 – Der Zweite

 

Puch Highriser – der vierte Rote

Diesen originalen Puch Highriser habe ich hier schon einmal vorgestellt.

Mittlerweile habe ich die vormals montierte verbogene Gabel gegen eine andere in der gleichen Farbe ausgetauscht. Steuersatz war zu rostig, habe ich auch getauscht, der Vorbau hatte einen Riss, also weg damit. Beleuchtung auch noch angepaßt und alles sauber gemacht, poliert und geschmiert. Der Lack ist vielleicht nicht der beste, auch befinden sich noch Reste von diversen Aufklebern am Rahmen. Hab alles gelassen wie es war, zeigt es doch eine bewegte Geschichte. Baujahr ist 1971/72, noch mit dem Puch-Logo aus Blech am Steuerrohr.

Bremsseil, Bremsklötze, Reifen und Schläuche sind neu, die Sitzbank ist NOS aus einem Dachboden einer ehemaligen Fahrradwerkstatt, dazu aber in nächster Zeit mehr.

Dieser Puch Highriser gehört Miriam und wird durch Wien gefahren.

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Dieses Puch Mini Sprint von 1972, umgebaut zum Highriser, sollte eigentlich einen fixen Platz in meiner Sammlung einnehmen. Jedoch hat ein Rand Majestic Mädchen Highriser den Weg zu mir gefunden der bis auf die Decals nach einem originalen Puch Highriser aussieht – dazu aber später mehr…

Zu dem Goldschatz hier, bis auf Reifen und Bremsseil ist alles mit Altteilen bestückt, der Lack ist gut patiniert, also ein Fahrrad zum Fahren und Spaß haben. Angetrieben und gebremst wird mit einer Shimano Coaster Brake Nabe. Kann käuflich erworben werden.

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Puch Mini Sprint Mädchen Highriser

Alpina Excellent Bonanzarad

Im Sommer bin ich mit einem meiner alten Rennräder bei der In Velo Veritas mitgefahren und habe dieses Alpina Excellent Bonanzarad aus Wien mitgenommen. War ganz schön versaut, aber nach einigen Stunden Pflege steht es jetzt wieder recht manierlich da. Neue Weißwandreifen mit Schläuche, Bremsseil, Bremsbeläge, Schaltseil und eine NOS Sachs Schaltkulisse sind verbaut. Eine lange Sissybar habe ich auch spendiert, 3-Gang Nabe ist von Shimano, fertig zum Cruisen!

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Alpina Excellent Bonanzarad

Dusika Atala

Eigentlich wollte ich mir diesen Dusika Atala behalten, paßt er doch gut zu meinem schönen blauen Dusika und meinem Racer. Auch die Farbe ist sehr selten und macht sich gut auf diesem Italiener. Aber wozu braucht der Mensch drei gleiche Fahrräder? Eben, also weg damit, soll jemand anderes eine Freude daran haben.

Viel war nicht zu machen, alles reinigen und polieren, bissl Schmiere und neue Reifen und Bremsklötze und schon ist er wieder startklar.

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Dusika Atala

Steyr-Daimler-Puch Highriser

Die Steyr-Daimler-Puch A.G. war der größte österreichische Fahrradhersteller mit Sitz in Graz. Jeder kannte und kennt die Puch-Radln – auch jetzt noch sind die bis 1987 gebauten Fahrräder im Straßenverkehr dominant und zeugen von der guten Qualität. In Amerika wurden diese Fahrräder unter dem Markennamen “Sears” über ein Großversandhaus und als “Steyr” über den Fachhandel verkauft.

Steyr Thunderbird

Durch die guten Verbindungen nach Amerika ging wohl auch die Entwicklung der Muscle-Bikes nicht an STP vorbei und bereits 1964 tauchte ein “Steyr Hi-Riser Thunderbird” benannter Highriser in einem Prospekt von “Franklin Imports” in New York auf.

Steyr Hi-Riser Thunderbird

Steyr Hi-Riser Thunderbird

Den gemufften Cantilever Rahmen gab es auch schon in den frühen 60ern für normale Knabenräder, für den Highriser wurde er in Rot und Blau angeboten, dazu ein weißer Denfeld Polositz aus Deutschland. Die 3-Gang Sturmey-Archer TCW Nabenschaltung mit Rücktrittbremse wurde mit einem normalen Schalthebel am Hi-Riserlenker betätigt.

Natürlich gab es auch weitere Farben wie dieser goldene Steyr Thunderbird beweist. Hier ohne Schaltung und mit Kotschützern und Vorderbremse.

Steyr Thunderbird

Steyr Thunderbird

Diese frühen Steyr Thunderbird hatten auch noch das schöne Steuerkopfschild.

Steyr Thunderbird Steuerkopfschild

Steyr Thunderbird Steuerkopfschild

Gegen Ende der 60er Jahre kann man auch das Puch-Logo finden, wie auf diesem wunderschönen Thunderbird von 1969 in England. Ich denke das wird zusammen mit dem Wegfall der schönen Muffen geschehen sein.

Steyr Thunderbird Steuerkopfschild

Steyr Thunderbird Steuerkopfschild

Alle Steyr Thunderbird hatten einen “Steyr” Schriftzug auf dem Oberrohr.

Steyr Thunderbird Schriftzug

Steyr Thunderbird Schriftzug

Auch eine Mädchenversion vom Steyr Thunderbird gab es. Dieses hier steht im Puch Museum in Graz und hat einen “Steyr” Aufkleber statt des Steuerkopfzeichens.

Steyr Thunderbird Mädchenversion

Steyr Thunderbird Mädchenversion

Wie das grüne Mädchenrad hat auch dieses orange aus Amerika lackierte Kotbleche.

Steyr Thunderbird lackierte Kotbleche

Steyr Thunderbird lackierte Kotbleche

Späte Steyr Thunderbirds haben dann einen Puch Aufkleber am Steuerkopfrohr.

Steyr Thunderbird Puch Aufkleber

Steyr Thunderbird Puch Aufkleber

Dieser 70er Jahre Thunderbird aus Portugal hat eine Styria-3-Gang Nabe mit einem Simplex-Schalthebel am Oberrohr.

Steyr Thunderbird Styria/Simplex Schaltung

Steyr Thunderbird Styria/Simplex Schaltung

Zusammenfassend kann man zu den Steyr Thunderbirds sagen dass es sie in vielen Varianten gab, in Amerika, Kanada und Europa.

Puch Highriser

Bei den in Österreich erhältlichen Puch Highrisern ist bei weitem nicht so eine große Vielfalt bekannt. In meinen Unterlagen taucht der erste Puch Highriser in der Zeitschrift “Steyr Aktuell” vom April 1968 auf. Als Puch erkennbar an dem Zielflaggenaufkleber am Oberrohr. Ungewöhnlich und wohl noch für den US-Markt bestimmt sind hier lackierte Kotschützer und eine eigenwillige Sitzbank abgebildet, beides habe ich in späteren Prospekten und bei echten Fahrrädern in Österreich nicht gesehen.

Puch Highriser - Steyr Aktuell 4/1968

Puch Highriser – Steyr Aktuell 4/1968

Puch Highriser 1969-1974

Offiziell präsentiert wurde der Puch Highriser in Österreich am 28. Februar 1969. Dieses frühe Modell gab es nur in rot und ohne Schaltung. Anfangs gab es ein schönes Steuerkopfzeichen aus Blech, ab 1973 gab es nur einen Puch-Aufkleber.

Puch Highriser - Prospekt 12/1969

Puch Highriser – Prospekt 12/1969

Puch Highriser - Prosepkt 5/1970

Puch Highriser – Prospekt 5/1970

Puch Highriser - Prospekt 5/1971

Puch Highriser – Prospekt 5/1971

Technische Daten

Vorderreifen: Semperit 20×1,75
Hinterreifen: Semperit Knobby 20×2,125
Felgen: Puch 20×1,75
Vorderlicht: Langes Plastikgehäuse, oben verchromt, unten grau
Rücklicht: Ulo 23220 K10059
Dynamo: CEV Blitz, V6-W3-03-8 Poli, Made in Italy
Vorderbremse: Weinmann 1020 mit Weinmann Bremshebel spitz ohne Prallschutz
Nabe: Sachs Jet, 28 Speichen, Torpedo Jet Bremshebel, Rücktrittbremse
Kette: Styria
Kettenblatt: 44 Zähne
Kurbel: 150mm
Pedale: Union U30 K 10477
Griffe: Schwarze Griffe
Ständer: ESGE Pletscher
Sitzbank: Weiße flache Glitter-Sitzbank von Denfeld mit kurzer Sissybar

Puch 3-Gang Highriser ca. 1973-1975

Ab ca. 1973 kam ein zweites Modell dazu, nur in gelb erhältlich und mit einer 3-Gang Schaltung ausgestattet.

Puch 3-Gang Highriser - Prospekt 3/1974

Puch 3-Gang Highriser – Prospekt 3/1974

Technische Daten

Vorderreifen: Semperit 20×1,75
Hinterreifen: Semperit Knobby 20×2,125
Felgen: Puch 20×1,75
Vorderlicht: CEV 240 No. 9305
Rücklicht: Ulo Ulonite 235
Dynamo: CEV Blitz, V6-W3-03-8 Poli, Made in Italy
Vorderbremse: Weinmann 1020 mit Weinmann Bremshebel spitz ohne Prallschutz
Nabe: Torpedo Dreigang 515, 28 Speichen, Torpedo Schweinfurt Bremshebel, Rücktrittbremse
Schalthebel: Sachs Speed Shift breit schwarz
Kette: Styria
Kettenblatt: 44 Zähne
Kurbel: 150mm
Pedale: Union U30 K 10477
Griffe: Rote MP Griffe mit Prallschutz
Ständer: ESGE Pletscher
Sitzbank: Schwarze hohe Sitzbank mit langer Sissybar

Puch 3-Gang Highriser ca. 1975-1978

Ab ca. 1975 gab es ein kleines Facelifting: Lenkergriffe wurden Schwarz, die Sitzbank war nicht mehr so hoch, die Sissybar kürzer und das hintere Kotblech länger.

Puch 3-Gang Highriser - Prospekt

Puch 3-Gang Highriser – Prospekt

Puch 3-Gang Highriser - Prospekt

Puch 3-Gang Highriser – Prospekt

Technische Daten

Vorderreifen: Semperit 20×1,75
Hinterreifen: Semperit Knobby 20×2,125
Felgen: Puch 20×1,75
Vorderlicht: CEV 240 No. 69 / 1965
Rücklicht: Ulo Ulonite 235
Dynamo: CEV Blitz, V6-W3-03-8 Poli, Made in Italy
Vorderbremse: Weinmann 1020 mit Weinmann Bremshebel mit Prallschutz
Nabe: Torpedo Dreigang 515, 28 Speichen, Torpedo Schweinfurt Bremshebel, Rücktrittbremse
Schalthebel: Sachs Speed Shift breit schwarz
Kette: Styria
Kettenblatt: 44 Zähne
Kurbel: 150mm
Pedale: Union U30 DBP 1124378
Griffe: Schwarze Griffe
Ständer: ESGE Pletscher
Sitzbank: Schwarze Sitzbank mit niedriger Lehne (Made in Italy) mit kurzer Sissybar

Erklärung

Alle hier angegebenen Informationen habe ich aus meinen Unterlagen und Erfahrungen zusammen getragen. Auch aus Gesprächen mit ehemaligen Puch-Mitarbeitern und Szenekennern konnte ich das eine oder andere erfahren. Dies alles findet sich hier wieder, ob alles genau so stimmt oder nicht weiß ich leider nicht, ich war damals nicht dabei und es ist sehr schwer an brauchbare Informationen zu kommen. Gerne lasse ich mich berichtigen und große Freude würde es mir bereiten weitere Information zu erhalten.

Giordani Country – Klapphighriser

Nur einige Male im Jahr findet in Graz der große Messeflohmarkt statt, fast immer steht dort ein illustrer Typ mit einer großen Auswahl an Fahrrädern herum. Letzten Herbst habe ich bei ihm ein Rennrad und ein hübsches Herrenrad gekauft. Beim Quatschen über unser Sammelleidenschaft hat er mir von einem Italienischen Highriser erzählt den man zusammenklappen kann. Für mich völlig neu und gerade deswegen sehr interessant. Schnell war ausgemacht – beim nächsten Messeflohmarkt sieht man sich wieder, mit dem Klapphighriser.

Und da steht er, ein Giordani Country Bici Cross aus Italien, eine absolute Rarität. Sogar ein passendes Prospekt habe ich bei meiner Recherche in Italien gefunden und gleich gekauft. Baujahr dürfte um 1975 sein. Leider fehlt das vordere Kotblech, wird schwer aufzutreiben sein, und das Schaltwerk ist defekt, ein passendes habe ich aber in meinem Fundus. Der Rest zeigt sich im guten Originalzustand.

Paßt hervorragend in meine Sammlung, ist also nicht zu kaufen.

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country

Giordani Country Prospekt

Giordani Country Prospekt

Europa Excellent

Das nächste Bonanzarad rollt aus meiner Werkstatt. Dieses Europa Excellent präsentiert sich  im schönen, leicht patinierten Zustand. Der Lack hat einige kleine Makel, die aber bei einem 40 Jahre alten Fahrrad durchaus Charme verbreiten. Auch die Chromteile sind nicht perfekt, dafür original.

Neu verbaut sind Sitzbank, Lenkergriffe, Weißwandreifen, Kette, Bremsseile und Bremsklötze.

Seit ich bei einem Alltagsfahrrad eine Sturmey-Archer Schaltung verbaut habe bin ich großer Fan dieser Nabenschaltung. Auch bei diesem Bonanzarad arbeitet ein solches Prachtstück im Hinterrad und verwöhnt mit einem satten Klicken und Klackern.

So fällt es mir nicht leicht dieses Europa Excellent abzugeben, aber es ist bereits für ein Geburtstagsgeschenk vorgesehen.

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent

Europa Excellent