31. Altbaukriterium “Velo Gleisdorf”

Geboren als WG-Rennen aus der Not – der Erfinder wollte sein repariertes Fahrrad testen, der Regen zwang ihn aber zum Fahren in der Wohnung – der Rest ist Geschichte…

Zugeschaut habe ich schon des öfteren, jetzt habe ich aber einen Dusika Racing-Highriser (“Da blaue Gasslhatzer”) und somit keine Ausrede mehr beim Altbaukriterium nicht mitzufahren. Gefahren wird im Jugendzentrum von Gleisdorf. Gestartet wird im Nebengebäude rund um den Tischtennistisch, hinaus in den Hof ins Hauptgebäude durch eine Türstockschikane, vorbei an den Kids die gemütlich auf der Couch lümmeln und Videospiele zocken, in den nächsten Raum rund um den Billardtisch. Von dort durch den Hintereingang hinaus über eine Stiege zurück zum Tischtennistisch – 2 Minuten volles Rohr, in beide Richtungen, keine Freunde, keine Familie, keine Schmerzen!

Neben einer Armada aus Rennrädern, Mountainbikes und einem BMX sehe ich mit meinem Poser-Cruiser eher bemitleidenswert aus. Aber ums Siegen geht’s mir nicht, Spaß soll es machen und überleben sollte ich auch wenn es denn irgendwie geht…

Am Start steigt die Anspannung, im Lauf versucht man einen Rhythmus zu finden, aber bereits bei der Schikane muß ich mich abstützen. Dann läufts aber recht flüssig, wenn da nicht dieser Holzboden beim Tischtennistisch wäre, der läßt das leichte Vorderrad zu gerne wegrutschen und nur ein Abstützen mit dem Fuß rettet vor dem Sturz. Zu viele kleine Fehler die jeweils eine Runde kosten. Mit meinen gefahrenen 5 Runden pro Durchgang liege ich ja eigentlich im guten Mittelfeld, aber die Strafpunkte…

Spaß soll es machen – und das hat es!!! ;-)

(Fotos Martina Radhofer)

Altbaukriterium Gleisdorf

Altbaukriterium Gleisdorf

Altbaukriterium Gleisdorf

Altbaukriterium Gleisdorf

Altbaukriterium Gleisdorf

Altbaukriterium Gleisdorf

Ein Gedanke zu „31. Altbaukriterium “Velo Gleisdorf”

  1. Pingback: 19. Grazer Altbaukriterium “Nieseblitz” | Highriser Österreich

Hinterlasse eine Antwort