Puch Highriser

Heute habe ich meinen Puch Highriser von 1973 fertig gestellt. Hat etwas länger gedauert, aber wurde mit viel Liebe und Sorgfalt behandelt. Jetzt erstrahlt das gute Stück mit dem hübschen Cantilever-Rahmen wieder fast wie neu. Wie immer wurde alles komplett zerlegt, gereinigt, poliert neu geschmiert und zusammengebaut. Besonders freue ich mich über die originale Semperit Bereifung, die ohne Risse überlebt hat. Überraschend für mich war die doch sehr gesteckte Sitzposition – der Lenker sollte schon nach vorne gestellt werden weil sonst die Lenkergriff sehr weit nach unten zeigen. Wie auch immer, ein tolles Fahrgefühl und ein schönes Stück Grazer Fahrradgeschichte.

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser

Puch Highriser - Sachs Jet Hinterradnabe

Puch Highriser - Sachs Jet Hinterradnabe

2 Gedanken zu „Puch Highriser

  1. Wulf Strauhs

    Habe fast Tränen im Auge! Habe mit einem Highriser einen Teil meiner Jugend verbracht. Auf der damals werksseitig so genannten Bananen-Sitzbank konnte man sogar eine leichtgewichtige Sozia mitnehmen (meine ersten “Sozias”). Habe zu diesem Zweck sogar Fußrasten in der Mitte des Unterrohrs anschweißen lassen.
    Great times!

Hinterlasse eine Antwort