Schlagwort-Archiv: 01 Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe – Lenkerstangen ausbauen

Der Auslöser meiner Highriser Sammelleidenschaft, ein Alpina Super de Luxe Bonanazarad vom Flohmarkt. Hat schon viel mitgemacht und liegt schon seit Monaten ausgeschlachtet im letzten Winkel meiner Werkstatt. Wird langsam Zeit das Ding wieder auf die Straße zu bringen. Das ist die Ausgangsbasis:

Alpina Super de Luxe - Ausgangsbasis

Alpina Super de Luxe - Ausgangsbasis

Schon immer ein Problem bei diesem Highriser sind die festgerosteten Lenkerstangen. Erstmal alles mit diversen Rostlösern fluten.

Alpina Super de Luxe - Rostlöser

Alpina Super de Luxe - Rostlöser

Eine Lenkerstange ist schon raus, die andere will nicht so recht.

Alpina Super de Luxe - Lenkerstangen lösen

Alpina Super de Luxe - Lenkerstangen lösen

Schläge mit dem Hammer bringen nichts, die Lenkerstange soll sowieso ersetzt werden, also ein Loch bohren und einen Bolzen durchschieben. Mit dem Hammer drauf und hoffen dass sich durch die Drehung etwas löst.

Alpina Super de Luxe - Mit Bolzen lösen

Alpina Super de Luxe - Mit Bolzen lösen

Trotzdem sitzt der Lenker noch bombenfest, nächster Versuch ist die Lenkerstange abzusägen und den Rest der Stange mit dem Hammer in den Gabelholm zu hämmern. Nur soweit um die Verrostung zu lösen.

Alpina Super de Luxe - Lenkerstange festgerostet

Alpina Super de Luxe - Lenkerstange festgerostet

Leider auch kein Erfolg. Jetzt noch den Gabelholm aufbiegen und mit Rostlöser einsprühen – tagelang, wochenlang…

Tja, und in der Zwischenzeit tut sich noch immer nichts. Sieg für den Rost. Ich gebe auf und werde die Gabel wohl ersetzen müssen.

Alpina Super de Luxe

Nach den letzten Arbeiten an meinem Alpina Super de Luxe Bonanzarad bin ich einige Kilometer mit einem fetten Grinsen im Gesicht gefahren. Der Highriser ist mit Sicherheit nicht der Schönste, aber er fährt und hat alles Nötige an Bord.

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Ein VDO-Tachometer wurde mittlerweile auch montiert.

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Und ja, nach den vielen Schweiß- und Schleifarbeiten wurde noch nichts grundiert oder lackiert. Warum? Keine Ahnung, wollte wohl nur damit fahren und keinen Schönheitswettbewerb gewinnen.

Alpina Super de Luxe – Lenker

Sicher ein Liter Rostlöser wurde schon zum Loslösen der Lenkerstangen verwendet. Heißgemacht, Schläge, nichts hat den Lenker dazu bewegt sich auch nur ein Stückchen zu bewegen. Spuren der Bearbeitung schon vom Vorbesitzer nicht zu verstecken.

Also mußte eine Lösung her. Erstmal Lenkerstangen abschneiden.

Von einem alten Fahrradlenker passende Stücke abgetrennt und Maß genommen.

Alles verschweißt und schön glattgeschliffen. Nicht perfekt, aber bequemer zum Fahren als vorher.

Alpina Super de Luxe – Schaltung, Gepäckträger

Schaltung einbauen

Ein Highriser ohne Knüppelschaltung kann schon mal gar nichts, also mußte wieder ein Klapprad mit 3-Gang Fichtel & Sachs Torpedo Nabe herhalten. Den Sachs Speed Shift Schaltknüppel habe ich auf einem Oldtimermarkt gefunden. Leider nur die Ausführung für das einzelne Rahmen-Rohr. Also mal schnell eine Befestigungsplatte zwischen den dünnen Rohren geschweißt und der Knüppel hatte seinen Platz.

Gepäckträger entfernen

Der eigenartige Gepäckträger und die dadurch geschwungenen Sissybar waren mir seit dem ersten Tag ein Dorn im Auge. Also wurde der Gepäckträger entfernt und das Endstück vom Träger wieder am Rahmen angeschweißt.

Die geschwungene Sissybar wurde dann noch durch eine lange gerade ersetzt.

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

Nach den ersten notwendigen Reparaturen ging es auf die Straße – und in den Park.

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

Alpina Super de Luxe – Erste Ausfahrt

So ein Spaß!! :-)

Alpina Super de Luxe – Kurbeln, Räder, Bremse

Kurbel tauschen

Durch die sehr kurzen Kurbeln und ohne Schaltung ist das Ding so gut wie nicht zu fahren. Deswegen mal schnell ein Klapprad geschlachtet und die Teile ausgetauscht.

Alpina Super de Luxe - Kurbel tauschen

Alpina Super de Luxe - Kurbel tauschen

Trettlager reinigen und schmieren.

Alpina Super de Luxe - Tretlager schmieren

Alpina Super de Luxe - Tretlager schmieren

Räder tauschen

Das kaputte Lager am Hinterrad wurde auch durch ein Klappradteil ersetzt, ebenso das Vorderrad.

Vorderradbremse

Eine Bremse von einem alten BMX angebaut.

Sonstiges

Rückspiegel drangeschraubt! ;-)

 

Alpina Super de Luxe – Gabel kürzen

Der erste Eingriff bei meinem Alpina Super De Luxe Bonanzarad. Die hässlich angeschweißte Gabel auf die Originallänge bringen.

Mit dem Winkelschleifer wird die Fremdgabel abgetrennt und das Endstück für die Highriser-Gabel zugeschnitten. Das Ganze noch gut verschweißt und danach glattgeschliffen.

Alpina Super de Luxe

Diesen Highriser habe ich im Süden von Graz bei einem Fetzenmarkt gefunden. Sofort ins Auge gestochen ist mir die verlängerte Gabel – brutal wurden die Enden einer anderen Gabel angeschweißt. Den Vorderreifen habe ich einige Meter weiter im Fahrradhaufen gefunden.

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Der rostige Zustand, die Gabel, die verbogenen Lenker, der eingerissenen Sprint-Sattel und vieles andere konnten mich nicht abhalten den Highriser für 25 Euro zu kaufen.

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Der genauere Check in der eigenen Garage offenbarte dann noch weitere Mängel: keine Vorderbremse, kein Kotblech vorne, Pedallager kaputt, Nabe hinten rutsch eine halbe Umdrehung durch und Trettkurbeln sehr kurz – man kommt kaum vom Fleck.

Alpina Super de Luxe

Alpina Super de Luxe

Aber egal, das wird schon. Hauptsache ich habe wieder einen Highriser!!